Organisation
0221 / 479 - 25 85
Arthroskopie

Arthroskopie / Gelenkspiegelung

Verletzungen und verschleißbedingte Schäden der Gelenke 

  • Knie
  • Sprunggelenk
  • Schultergelenk
  • Ellenbogen
  • Handgelenk

können arthroskopisch diagnostiziert und Befund bezogen in gleicher Sitzung therapiert werden. Folgende Verletzungen können durch eine Arthroskopie behandelt oder zusätzlich assistiert werden:

Kniegelenk:

  • Meniskusnaht oder Teilentfernung
  • Kreuzbandersatzplastik (Semitendinosus/Gracilis)
  • Knorpelschäden (Mikrofrakturierung)
  • Entzündungszustände (Spülungen)

Kniescheibe:

  • Eingriffe nach unfallbedingter oder angeborener Patellaverrenkung (z.B.: MPF-Band Rekonstruktion)

Schulter:

  • Stabilisierung der Kapsel und Bänder nach Schulterluxation
  • Rekonstruktion der Rotatorenmanschette (Sehnenverletzung)
  • Dekompression des Schulterdachs bei Engpasssyndrom (Impingement)
  • Teilentfernung des Schultereckgelenks bei Arthrose

Ellenbogen:

  • Entfernung freier Gelenkkörper
  • Entfernung von Verwachsungen bei Gelenksteife

Handgelenk:

  • Naht oder Teilentfernung von Discusverletzungen
  • Glättung oder Mikrofrakturierung von Knorpelverletzungen

Sprunggelenk:

  • Entfernung von Verwachsungen
  • Glättung und Mikrofrakturierung von Knorpelschäden
  • Entfernung freier Gelenkkörper
Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht