Organisation
0221 / 479 - 0
Abschiede gestalten - in der Trauer begleiten

Abschiede gestalten - in der Trauer begleiten

Leben und Sterben gehören zusammen. Wer dem Sterben und der Trauer keinen Raum und keine Gestalt zu geben vermag, verkürzt auch das Leben.

Auf unterschiedliche Weise versuchen wir im Evangelischen Klinikum Köln Weyertal nicht nur dem Wunsch nach Leben und Heilung zu entsprechen, sondern auch dem Sterben und der damit verbundenen Trauer Gestalt und Unterstützung zu geben.

Dies gilt auch für die Situation von Eltern, die eine Fehl- oder Totgeburt ihres Kindes erfahren haben. Während ihres Aufenthaltes hier im Haus bemühen wir uns, sie angemessen in ihrem Schmerz und ihrer Trauer vor und nach der Geburt zu begleiten und zu unterstützen.

Sternenkinder

Die verstorbenen Kinder werden vom Klinikum auf dem Nordfriedhof in einem der fünf Gräber der Sternenkinder des Evangelischen Klinikum Köln Weyertal beigesetzt, sofern ihre Eltern sie nicht individuell bestatten möchten.

Zu der gemeinsamen Trauerfeier und Beisetzung werden die Eltern nach Absprache mit ihnen durch unser Klinikum eingeladen.
Um den Eltern eine Möglichkeit zu geben, die Grabstätte ihres Kindes auch noch nach Jahren zu besuchen, haben wir diese Gräber durch fünf unterschiedliche, in ihrer Zusammengehörigkeit aber erkennbare Grabsteine versehen.

>> mehr

Abschiedsraum

In einem ruhigen und sie bergenden Raum können Angehörige von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen, wenn sie nicht die Möglichkeit hatten, ihren Angehörigen im Sterben begleiten zu können oder nicht rechtzeitig kommen konnten.

>> mehr

Erinnerungsgottesdienste

Meist halbjährlich laden wir die Angehörigen von Verstorbenen zu einem ökumenischen Erinnerungsgottesdienst ein, mit dem wir Raum und Zeit zum gemeinsamen Erinnern und Trauern eröffnen möchten.

>> mehr

zur Startseite Seitenanfang Druckansicht