Organisation
0221 / 479 - 0
 

18.01.2018: Gesundheitstreff im EVK "Das künstliche Kniegelenk"

Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheitstreff im EVK“ bietet das Evangelische Klinikum Köln Weyertal am Donnerstag 18.1.2018 um von 18.00-19.30 Uhr einen für alle offenen Vortrag zum Thema "Das künstliche Kniegelenk" an.

CA Dr. med. Karl-Ernst Sander

In dem etwa halbstündigen Vortrag werden zu Beginn die Ursachen für die Entstehung einer Arthrose (Verschleiß) des Kniegelenks aufgezeigt. Die verschiedenen Ausprägungsgrade des Verschleißes, wie auch die im Knie unterschiedlichen Formen, wie Teilverschleiß innen oder außen, Verschleiß hinter der Kniescheibe und der vollständige Verschleiß (Pangonarthrose) werden dargestellt.

Bezug nehmend auf die sich daraus ergebenden Einteilungen, werden die therapeutischen Möglichkeiten von der konservativen Behandlung bis hin zum Teilersatz oder vollständigen Ersatz des Kniegelenks vorgestellt. Die Voraussetzungen für einen Teilersatz oder vollständigen Ersatz werden erklärt und anhand gängiger, erprobter Gelenkimplantate anschaulich gemacht. Es schließt sich die Beschreibung der vorstationären, stationären und nachstationären Behandlung im Rahmen einer Kniegelenkersatz-Operation an.

Im Hinblick auf die eigentliche Operation werden die modernen Operationsverfahren unter Berücksichtigung der navigierten Ausrichtung der Prothese mit Hilfe eines Navigationscomputers, um eine optimale Position der Knieprothese zu erzielen, bildlich dargestellt. Die optimale Positionierung der Prothese ist eine der Grundvoraussetzungen für eine gute Funktion des Kniegelenks und eine möglichst lange Standzeit der Prothese. Unterschiedliche Prothesenmodelle und Systeme (Teilprothesen, Totalprothesen, gekoppelte Prothesen, achsgeführte Prothesen, etc.) werden erklärt. Vor- und Nachteile der einzelnen Implantate werden aufgezeigt, um letztlich die Frage zu beantworten, welche Prothese für die jeweilige Patientin oder den jeweiligen Patienten am besten geeignet ist. Als Besonderheit wird die Implantation von maßgefertigten Teil- und Totalprothesen erläutert, die einer besonderen Indikationsstellung unterliegen.

Referent: ist Dr. med. Karl-Ernst Sander, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, und Unfallchirurgie, Hand-, Fuß- und Wiederherstellungschirurgie. Ort ist die Cafeteria im Untergeschoss der Klinik.

Zum Abschluss der Veranstaltung ist ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion. Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Informationen: Tel. 4 79 22 99 und www.evk-gesund.de.

zur Startseite Seitenanfang Druckansicht