Blumen und Glückwünsche für die Absolvent*innen des Zertifikatlehrgangs „Stationsmanagement", (v.l.n.r.) Verwaltungsdirektor Horst Beißel, Pflegedienstleiter Florian Schier, acht der 20 Absolvent*innen, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor Dr. med. Jan-Peter Gloßmann.
EVK-PinsAktuelles

Bestanden: 20 Stationsleitungen des Evangelischen Klinikums Köln Weyertal (EVK) feiern erfolgreiche Zertifizierung

Mit der offiziellen Zertifikatsübergabe, Glückwünschen und Blumensträußen endete letzten Mittwoch für 20 Stationsleitungen des EVK der Zertifikatslehrgang „Stationsmanagement“. An insgesamt 12 Kurstagen in den letzten vier Monaten standen neben dem Stationsalltag Kurse in Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung, Teamführung, Personalplanung, Arbeitsrecht, Krankenhausfinanzierung sowie Entwicklung und Kontrolle von Standards und Abläufen auf dem Programm.

„In Leitungspositionen in der Pflege ist man jeden Tag mit unterschiedlichsten Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert. Mit dem Lehrgang wollen wir unseren Stationsleitungen genau dieses notwendige Wissen vermitteln. Wir sind stolz auf unsere Absolventinnen und Absolventen und gratulieren ihnen zu den großartigen Prüfungsergebnissen“, sagt Dr. Jan-Peter Gloßmann, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor.

Gesundheits- und Krankenpflege ist nach wie vor ein Beruf mit Zukunft, denn gut ausgebildete Pflegekräfte sind sehr gefragt. Die Zeiten, in denen eine Stationsleitung nur für den Dienstplan ihres Bereiches zuständig war, gibt es allerdings nicht mehr. Heutzutage geht es darum, fachliche Kenntnisse zu vertiefen und für die zukünftigen Anforderungen, die auf die deutschen Krankenhäuser zukommen, gut gerüstet zu sein.

 „Wir hier im Weyertal legen viel Wert darauf, medizinisch immer auf dem neusten Stand zu sein und fördern deswegen u. a. die Weiterbildung qualifizierter Stationsleitungen, denn sie halten die Teams auf den Stationen zusammen. Wir investieren in die Förderung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denn sie sorgen mit ihrem beispiellosen Einsatz, ihrer außerordentlichen Hingabe und ihrem großen Engagement dafür, dass wir die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten und den reibungslosen Betrieb unseres Hauses sicherstellen können. Und das jeden Tag“, sagt Pflegedienstleiter Florian Schier.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Lehrgang erfolgreich bestanden, drei von Ihnen sogar mit Auszeichnung.