Organisation
0221 / 479 - 22 46
Endoskopie

Endoskopie

Diagnostische Endoskopie:

  • Magenspiegelung (Oesophago-Gastro-Duodenoskopie, auch durch die Nase [transnasal])
  • Dickdarmspiegelung (Ileo-Koloskopie)
  • Enddarmspiegelung (Rektoskopie und Proktoskopie)
  • Spiegelung des Zwölffingerdarms (Duodenoskopie)
  • Endoskopische Untersuchung der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse (endoskopisch-retrograde Cholangio-Pankreatikographie = ERCP)
  • Untersuchung der Gallenwege von außen durch die Leber mit Einlage von Drainagen (perkutan-transhepatische Cholangiodrainage = PTCD)
  • Endoskopische Spiegelung der Gallenwege sowohl von innen als auch von außen (Cholangioskopie transhepatisch und transpapillär)
  • sog. "kleine" Dünndarmspiegelung (Push-Enteroskopie)
  • sog. "große" Dünndarmspiegelung von "oben" und von "unten" (Doppelballonenteroskopie von oral und von anal)
  • Dünndarmkapselendoskopie
  • Dickdarmkapselendoskopie
  • Internistische Bauspiegelung (Laparoskopie)
  • Spiegelung der Atemwege (Bronchoskopie)
  • Endoskopische Untersuchung des Magen-Darm-Traktes mit speziellen Farbstoffen (Chromoendoskopie)
  • Vergrößerungsendoskopie (Zoom-Endoskopie)
  • Elektronische digitale Bildbearbeitung während der Endoskopie (virtuelle "Chromendoskopie")

Therapeutische Endoskopie:

  • Endoskopische Stillung akuter Blutungen mittels Verödung, Anwendung von Hitze und mechanisch mittels Clip (endoskopische Injektionsbehandlung, Argon-Plasma-Koagulation, Applikation von Hämoclips)
  • Endoskopische Entfernung gestielter und großflächiger Polypen sowie von Frühkarzinomen (endoskopische Polypektomie und Mukosektomie)
  • Entfernung von Steinen aus den Gallenwegen ohne oder mit vorheriger Zerkleinerung der Steine nach endoskopischer Erweiterung der Gallengangsmündung (endoskopische Papillotomie = EPT mit Steinextraktion mit oder ohne mechanische Lithotrypsie) sowie Einlage nasobiliärer Sonden
  • PTCD (vgl. diagnostische Endoskopie) mit Steinentfernung, Einlage von Drainagen und Metall-Stents
  • Einlage von Kunststoff- und Metallstents in die Gallenwege und die Bauchspeicheldrüse (Implantation von Kunststoff- und Plastikstents, biliär und pankreatisch)
  • Einlage von Metallstents in den Verdauungstrakt (enterale Metallstent-Implantation)
  • Endoskopische Drainage von Zysten der Bauchspeicheldrüse (Gastrozystostomie und Duodenozystostomie)
  • Erweiterung von Engstellen im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt sowie im Biliären und pankreatischen System (Bougierung und Ballondilatation)
  • Verödung von Krampfadern in der Speiseröhre und in anderen Abschnitten des Gastrointestinaltraktes (Oesophagusvarizen-Ligatur sowie Histoacrylinjektion in Varizen)
  • Gummibandligatur von Hämorrhoiden (Hämorrhoidenligatur)
  • Endoskopische Einlage von Ernährungssonden nach der sog. Fadendurchzugsmethode oder im Direktpunktionsverfahren (perkutan-endoskopische Gastrostomie =  PEG und jet-PEG sowie endoskopisch-perkutane Jejunostomie = EPJ) 
  • Endoskopisch gesteuerte Einlage spezieller Beatmungssonden (endoskopisch gestützte Dilatationstracheotomie)
Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht