Praktika & Ausbildung am EVK

Starten Sie bei uns ins Berufsleben

Das Evangelische Klinikum Köln Weyertal bietet Ausbildungsberufe in Medizin, Pflege und Verwaltung mit sehr guten Berufs- und Karrieremöglichkeiten. Sie bekommen umfangreiche Einblicke in Theorie und Praxis und werden während der gesamten Ausbildungszeit von qualifizierten Fachkräften betreut und unterstützt. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre.

Pflegefachmann/-frau (m/w/d)
Das Evangelische Klinikum Köln Weyertal und das Evangelische Krankenhaus Kalk (EVKK) betreiben gemeinsam die Evangelische Krankenpflegeschule Köln mit insgesamt 75 Plätzen. Ausgebildet wird der neue Beruf des Pflegefachmanns bzw. der Pflegefachfrau, der die Ausbildungen zum Gesundheits- und Krankenpfleger,

Altenpfleger und Kinderkrankenpfleger vereint. Weitere Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten gibt es auf der Internetseite der Krankenpflegeschule Köln (Link).

Kaufleute im Gesundheitswesen (m/w/d)
Sie lernen die vollständigen Prozesse in einem Krankenhaus kennen und somit den Weg eines Patienten von der Aufnahme bis zur Abrechnung. Dazu gehören die Planung, Organisation und Durchführung von Verwaltungsvorgängen, Geschäftsprozessen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Arbeitsbereiche sind unter anderem im Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Leistungsmanagement, Personalwesen, Einkauf und der Patientenaufnahme.

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)
Im Rahmen der Ausbildung lernen Medizinische Fachangestellte (MFAs)   neben dem theoretischen medizinischen Fachwissen praxisnah verschiedenste Tätigkeiten kennen. Dazu gehören das Assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen, die  Auf- und Vorbereitung von Labormaterial, die Betreuung und Beratung von Patienten, Empfangsdienste und Terminkoordination sowie Organisation und Verwaltung.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
Sie sind mithilfe eines Materialwirtschaftsprogramms für die Annahme, Lagerung und interne Weitergabe von Waren zuständig. In unserem Haus wird Fachoberschulreife oder ein guter Hauptschulabschluss, Klasse 10, vorausgesetzt.

Ausbildung zu Operationstechnischen Assistenten (m/w/d)
OTAs unterstützen die Ärzte bei operativen Eingriffen und sind ein essentieller Teil des OP-Teams. Als OTA gehören unter anderem die fachkundige Betreuung der Patienten vor, während und nach Operationen sowie die Vorbereitung des Operationssaals mit Instrumenten, Geräten und Verbrauchsmaterialien zum Aufgabenbereich.

Chirurgisch-technische Assistenten (m/w/d)
CTAs übernehmen unter Aufsicht des Arztes bestimmte ärztliche Tätigkeiten sowie spezialisierte Assistenzaufgaben im medizinischen und operationstechnischen Bereich. Die spezielle Ausbildung bietet berufliche Chancen im OP-Bereich sowie im stationären und ambulanten Bereich eines Krankenhauses.

Florian Schier

Pflegedienstleitung
Kontakt
Birgit Dormeier (Sekretariat)
0221 / 479 - 1504